Sonntag, 29. August 2010

ferien auf rügen!!!










Dienstag, 24. August 2010

ich will rot

Ich wollte rotes, schmales Gummiband. Auf die Schnelle keines zu kaufen gefunden! Jetzt habe ich mir mit den alten Seidenmalfarben selbst eins gefärbt. Super! Ich habe zwar noch keine Waschprobe gemacht (wofür ich es brauche, wird sowieso eher nicht gewaschen), aber ich könnte mir vorstellen, wenn man es laut Anleitung fixiert, wird es wohl halten.

Samstag, 14. August 2010

ausnahmsweise blog saturday

Das Shirt ist fertig! Genäht nach dem Starschnitt aus dem Cut-Magazine #3. Material ist komplett recycled.

Als Kind/ Teenager habe ich schon immer alle möglichen Anregungen und Ideen gesammelt. So bin ich jetzt auf diese Anleitung zu einer Häkelkante an einem Halstuch gestoßen ,habe schon gleich mal ein paar Probehäkeleien gemacht und ein entsprechendes Tuch vorbereitet. Statt der Quasten, die in die Ecken eines jeden Häkeldreiecks sollen, überlege ich evtl. kleine, mit Watte gefüllte Häkelkügelchen zu machen. Die Technik mußte ich mir erst mal aneignen: eine große Spaßtätigkeit! (Eine Anleitung für die kleien Kugeln habe ich bei Ravelry von Melissa Mall gefunden, die größere ist nach Christine Salzinger gehäkelt)


Freitag, 13. August 2010

emsig setzt er sich zu tische,

denn heute gibt´s Salat und Fische!

(Fische jedenfalls auch bei Anja Rieger.)

Sonntag, 8. August 2010

gestickt

Vor einigen Wochen habe ich mir "Das etwas andere Nähbuch" von der Stadtbücherei ausgeliehen. Und heute früh um 6 Uhr habe ich einen Rappel bekommen, bin aus dem Bett gesprungen und zum ersten Mal Freihand-Maschinenstickerei versucht. Es ist ein bißchen so, wie wenn man in einem Zeichenprogramm versucht mit der Maus freihändige Linien zu zeichnen. Allerding finde ich das Ergebnis mit der Nähmaschine wesentlich charmanter! (auch wenn das "u" in "about" fehlt ;o)

Bei diesem Magazin kann man sich das Cover frei rubbeln!

Und das sind meine Masking Tapes (hier und hier gekauft). Ich fürchte, ich brauche MEHR!

Dienstag, 3. August 2010

recycling

Ich bin völlig süchtig nach, und absolut besessen von dem, für mich neuen, Blog von Camilla Engman. Ich muß ihn GANZ durchlesen! Und Camilla blogt viel! Damit verbringe ich die meiste Zeit meiner ersten Urlaubstage... Wenn dann die Augen schon ganz viereckig sind, reiße ich mich los und werkele an diesen aussortierten T-shirts.